Bühne frei für die neue BIO

Ausgabe 5 erscheint in neuem Layout

Mit Heft 5/2018 erscheint BIO erstmals in einem neuen Look: Das Team des Münchner oekom verlags hat das Magazin nicht nur grafisch überarbeitet, sondern auch die inhaltliche Ausrichtung geschärft. „Mit BIO richten wir uns an Leserinnen und Leser, die gesund und beschwerdefrei leben wollen – ganzheitlich und natürlich“, erklärt Verlagsleiter Jacob Radloff. BIO bietet Inspirationen für Menschen, die ihr Wohlbefinden selbstbestimmt gestalten und ihre Gesundheit auf natürliche Weise bewahren und verbessern wollen. Dazu stellt BIO naturnahe und alternative Heilmethoden vor, hilft individuelle Gesundheitsressourcen zu aktivieren und begeistert für einen Lebensstil, der nicht nur der eigenen Gesundheitsvorsorge dient, sondern auch Ökologie und Nachhaltigkeit im Blick hat.

„Das Einzigartige an BIO ist, dass wir Gesundheitsbewusstsein, Lebensfreude sowie Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft zu einem informativen und unterhaltsamen Mix verbinden“ erklärt Jacob Radloff. „Das unterscheidet uns von anderen Magazinen am Markt und macht BIO zu einem integralen Bestandteil des oekom verlags“.

Mit dem Relaunch knüpft oekom an die über 30-jährige Erfolgsgeschichte des Magazins im Ritter Verlag an. Als eines der ersten deutschsprachigen Magazine rückte BIO schon vor drei Jahrzehnten sanfte Heilmethoden in den Mittelpunkt. Unter Führung der bisherigen Verlegerin Monica Ritter hat sich das Magazin einen sehr guten Namen gemacht und einen treuen Leser(innen)-Stamm erarbeitet. Nun geht es mit neuem Schwung in eine neue Ära.

Neues Layout

Auch optisch möchte oekom dem hohen redaktionellen Niveau der BIO stärker Rechnung tragen. „Klassische Schrift, elegantes Layout: „Über das neue Layout erhält BIO mehr Ruhe und Übersichtlichkeit“, sagt Editorial-Designerin Kornelia Rumberg, die mit dem Redesign des Heftes betraut war. Die Farben werden nun reduziert eingesetzt, damit Bilder stärker wirken und die Leserinnen und Leser klar geführt werden. Die neuen Schriften sind kräftig, aber unaufdringlich; Überschriften und Zitate und andere Kleintexte treten deutlich hervor, andere grafische Elemente werden großzügig und sparsam eingesetzt. „Damit wird BIO es den Lesern nun einfacher machen, die Inhalte zu erfassen“, erläutert Rumberg.

Entwürfe der neuen BIO - einige Tage vor Produktionsbeginn

(Layout-Entwürfe – einige Tage vor Produktionstermin)

Der ganzheitliche Anspruch des oekom verlags wird auch bei der Ausstattung deutlich: Das Heft wird ab sofort auf 100 Prozent Recyclingpapier gedruckt und klimaneutral produziert. Der oekom verlag gehört im Bereich Klimaschutz zu den Vorreitern der Branche und war einer der ersten Verlage Deutschlands, der seine Emissionen kompensiert hat.

Blättern Sie hier durch die aktuelle BIO. Das Heft erhalten Sie ab dem 2.10. im Zeitschriftenhandel.

 

Diese Themen bietet die BIO-Ausgabe 5 (Oktober / November 2018):

Vorsorge nach dem Yang-Sheng-Prinzip; Sympathikus-Therapie gegen Schmerzen; Prof. Dietrich Grönemeyers Vision einer „Weltmedizin“; Warum Bakterien für unser Leben unentbehrlich sind; Loslassen: Wie wir zu Leichtigkeit und Glück finden können; Comeback der Quitte; Alkoholfreie Essensbegleitung; Zwiebeln: köstliche Rezepte und heilsame Anwendungen; Anselm Grüns spirituelle Erfahrungen in der Natur; Tipps für einen nachhaltigen Kleiderschrank; Hautpflege ohne Mikroplastik; Salzgrotten und Halotherapie; Herbst auf den Ostseeinseln.

 

BIO erscheint zweimonatlich in einer Auflage von 70.000 Exemplaren. Das Einzelheft kostet 5,90 Euro (D), das Abonnement (D) 32,80 Euro (inkl. Versandkosten). BIO ist erhältlich in Deutschland, Schweiz, Österreich und dem übrigen deutschsprachige Ausland. Für Abo-Bestellungen klicken Sie hier.

 

 

 

Zurück