Die Wildkräuterkolumne

7 Frauenkräuter für hormonelle Balance

Ob Menstruation, Schwangerschaft oder Menopause: Frauenkörper verändern sich laufend. Kein Wunder also, wenn der Tanz der Hormone zu Unwohlsein führt. Kräuterexpertin Gerda Holzmann stellt Ihnen sieben Kräuter vor, die die natürliche Balance wiederherstellen können.

01.03.2023

7 Frauenkräuter für hormonelle Balance | Kräuterkolumne Frauenkräuter Kräuter Menstruation Wechseljahre

In diesem Beitrag erfahren Sie

Frauenkräuter für mehr Wohlbefinden

Als Frau durchlebt man während eines Zyklus' laufende Veränderung. Den Abschluss und gleichzeitig den Beginn eines neuen Zyklus leitet die Menstruation ein. So wie sich das hormonelle Innenleben ändert, ändern sich auch die Bedürfnisse und vielleicht auch Stimmungslagen. Frauenkräuter können eine wunderbar Begleitung durch den Zyklus sein und zu mehr Ausgeglichenheit verhelfen.

Hormonell übernehmen die beiden Haupthormone Östrogen und Progesteron abwechselnd die Führung und entscheiden über fruchtbare und nicht fruchtbare Phasen. Dieses Wechselspiel lässt sich durch Frauenkräuter natürlich unterstützen.

1. Salbei

Salbeiblätter in einem KorbSalbei ist eher bekannt als Heilpflanze in der Erkältungszeit. In der ersten Zyklushälfte getrunken, wirkt er aber auch positiv auf den Hormonhaushalt. Salbei löst auch Krämpfe während der Menstruation und hemmt übermäßige Schweißbildung während der Menopause. Speziell in der Stillzeit ist Salbei aber auf jeden Fall zu meiden.

2. Frauenmantel

Frauenmantel in der Natur wachsendDer Frauenmantel gehört zu den bekanntesten Frauenkräutern. Er ist bei Frauen in jeder Lebensphase der Weiblichkeit beliebt. Er beeinflusst den Zyklus positiv, wenn dieser beispielsweise unregelmäßig ist. Zusätzlich lindert er Krämpfe während der Menstruation und besänftigt leicht bei Unruhe.

3. Himbeerblätter

Himbeerblätter sind als Tee gegen Ende der Schwangerschaft besonders bekannt. Sie unterstützen den Körper dabei, sich auf die Geburt vorzubereiten. Ähnlich wie der Frauenmantel haben Himbeerblätter auch regulierende Eigenschaften.

Tipp: Besonders sinnvoll ist, während der ersten Zyklushälfte Tee aus Himbeerblättern zu trinken und in der zweiten Hälfte Frauenmanteltee.

 

4. Kamille

Kamille mit einem kleinen HolzschöpferWärmflasche, Decke und Kamillentee – die Zauberformel für wohlige Stunden. Der Duft der Kamille vermittelt Geborgenheit. Während der Tage darf sich frau zusätzlich auch über ihre krampflösenden Eigenschaften freuen.

5. Zitronenmelisse

Die Zitronenmelisse besänftigt den krampfenden Bauch und den unruhigen Geist. Sie kräftigt den Kreislauf und lindert Kopfschmerzen während der Menstruation. Auch äußerlich ist die Zitronenmelisse besonders wohltuend.

6. Schafgarbe

Schafgarbe in der Natur wachsendDie Schafgarbe ist ein vielgerühmtes Frauenkraut. Ihre positiven Eigenschaften sind sehr umfangreich für viele Bedürfnisse der Frau. Menstruationskrämpfe, lang anhaltende oder eine sehr kurz andauernde Menstruation sind ein Fall für die Schafgarbe. Bei unregelmäßigem Zyklus können Sie Tee aus der Schafgarbe in der zweiten Zyklushälfte ausprobieren.

7. Grüner Hafer

Gerade als Frau ist es wichtig, sich ausreichend mit Mineralstoffen und Eisen zu versorgen. Grüner Hafer ist ein hervorragendes Teekraut für diesen Zweck. Er ist unter anderem reich an Kalzium, Zink, Eisen und Kieselsäure.

Tipp: Auch Brennnesselblätter sind reich an Calcium, Kieselsäure und Eisen. Hanfblätter enthalten ebenso reichlich Eisen und Calcium. Regelmäßig ein bis zwei Tassen Tee helfen dabei, Ihre Reserven aufzufüllen.

 

Noch mehr Kräuterwissen für Frauen von Gerda Holzmann finden Sie in BIO 2|23 »

Anwendungsmöglichkeiten für Frauenkräuter

Tee aus Grünem Hafer

Für die Teeherstellung gibt man einen Esslöffel getrocknetes Kraut in 500 Milliliter kaltes Wasser und bringt dieses langsam zum Kochen. Den Tee lässt man zehn bis 15 Minuten zugedeckt köcheln und danach noch fünf bis zehn Minuten ziehen. Für maximal drei Wochen zwei bis drei Tassen Tee täglich zu trinken, hilft Ihnen dabei, Ihre Mineralstoffreserven aufzufüllen. Und das Beste daran ist: Der Tee schmeckt angenehm süßlich und getreidig.

Selbst gemachte Frauenkräuter-Tinktur für unterwegs

Fläschchen mit selbst gemachter Frauenkräuter-TinkturFrauenkräuter können für unterwegs auch praktisch in einer selbst gemachten Tinktur mitgenommen werden. Diese am besten auf Vorrat herstellen.

Eine Mischung für besondere Tage: Schafgarbe, Salbei, Kamille und Himbeerblätter.

Geben Sie die Kräutermischung in ein gut verschließbares Glasgefäß, bis es zu ca. einem Drittel voll ist. Die Mischung mit Alkohol oder Apfelessig übergießen, das Glas gut verschließen und auf die Fensterbank stellen. Lassen Sie die Mischung zwei Wochen stehen und schütteln Sie sie täglich. Danach abseihen und in dunkle Tropffläschchen füllen. Nehmen Sie davon drei mal täglich 30 Tropfen.

Text: Gerda Holzmann
Bearbeitung durch die Onlineredaktion (ar)

Porträt von Wildkräuterexpertin Gerda HauptmannGerda Holzmann » ist Biologin, diplomierte Energetikerin und zertifizierter Wildkräuterguide. Sie arbeitet als Kräuter- und Sensorikexpertin beim Bio-Kräuterspezialisten Sonnentor. Außerdem ist sie Autorin des Buches »Gesunde Wildkräuter aus meinem Garten«.

Lust auf mehr Kräuterwissen? Unsere Wildkräuterkolumne finden Sie hier ».

Die Kräuterkolumne finden Sie in 

Mangelernährung vorbeugen

Gesunde Ernährung ist der Schlüssel zu einem gesunden Leben. Dass 1,5 Millionen Menschen in Deutschland an einer Mangelernährung leiden, erscheint bei der Auswahl an frischen und nährstoffreichen ...   

Weitere BeiträgeAlle anzeigen  

Bild zu Wichtige Vitamine in den Wechseljahren
Hormone

Hormonelle Veränderungen in den Wechseljahren stellen auch neue Anforderungen an die Nährstoffversorgung. Doch welche Vitamine sind in dieser Lebensphase besonders wichtig?   

Bild zu Guter Schlaf mit Kräutern
Die Wildkräuterkolumne

Schlaf ist ein menschliches Grundbedürfnis. Was also tun, wenn er mal wieder auf sich warten lässt? BIO gibt Euch hilfreiche Tipps für entspannende Abendrituale jenseits vom ...    

Bild zu Scharfe Kräuter statt toter Hose
Die Wildkräuterkolumne

Draußen ist Kuschelwetter und Sie wollen mehr als (nur) kuscheln? Wie wär's mit ein paar Kräutern, die das Liebesfeuer entfachen? Besonders heiße Momente sind garantiert.    

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.

Wichtiger Hinweis: Vorübergehend sind leider keine Einzelheft-Bestellungen in die Schweiz möglich. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und arbeiten daran, diese Möglichkeit so schnell wie möglich wieder anbieten zu können.