Selbst gemacht

Badekugeln fürs selbst gemachte Sprudelbad

Ein Bad einlassen und ausspannen wird jetzt noch besser mit unseren selbst gemachten Badekugeln.

29.10.2020

Badekugeln fürs selbst gemachte Sprudelbad | selbst gemacht DIY Nachhaltige Kosmetik


Das brauchen Sie:

  • 250g Natron
  • 125g Zitronensäure (Pulver)
  • 60g Speisestärke
  • 60g Kokosöl (alternativ: Kakaobutter oder Mandelöl)
  • ätherisches Öl (z. B. Rosen- oder Lavendelöl)
  • einige getrocknete Blütenblätter
  • optional Lebensmittelfarbe (Pulver)

 

Anleitung

1. Natron, Zitronensäure, Speisestärke und Lebensmittelfarbe in einer Schüssel mischen.
2. Das ätherische Öl mit dem geschmolzenen Fett in einer weiteren Schüssel mischen.
3. Alles sehr vorsichtig mixen, damit es nicht zu früh sprudelt.
4. Masse gut kneten und formen – entweder als Kugeln mit den Händen oder in spezielle Formen (beispielsweise Muffin- oder Pralinenformen aus Silikon) – und mit Blütenblättern verzieren.
5. Nun müssen die Badekugeln mehrere Stunden gekühlt und anschließend vorsichtig aus den Formen gedrückt werden. Lassen Sie sie mindestens zwei Tage trocknen.

Viel Spaß beim selbst gemachten Badevergnügen!

Weitere BeiträgeAlle anzeigen  

Bild zu Reinigungsmittel selber machen
Selbst gemacht

Wenige Zutaten, vielseitig kombinierbar und ganz ohne chemische Inhaltsstoffe: Viele Putzmittel könnt Ihr ganz einfach aus Hausmitteln selbst herstellen. Hier findet Ihr die beliebtesten ...    

Bild zu Geschenke für Daheim
Nachhaltige Geschenkideen

Ein schönes Geschenk ...    

Bild zu Geschenke für die Kleinen
Nachhaltige Geschenkideen

Leuchtende Kinderaugen, nervöses Nachfragen, ob der Weihnachtsmann schon da war: Ein Weihnachtsfest mit Kindern lässt den Konsumrausch von Weihnachten fast vergessen machen. Hier finden ...    

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.